Sportverein Kleinochsenfurt ehrt verdiente Mitglieder

  • 23. Oktober 2021
  • Rainer Kernwein
  • Allgemein
  • 100 Views

Zum zweiten Mal nach dem Jahr 2020 begrüßte der Vorsitzende Rainer Kernwein die Mitglieder des SV Kleinochsenfurt, trotz Corona und unter Einhaltung der erforderlichen Hygieneregeln, zur jährlichen Mitgliederversammlung. Neben den zahlreichen Mitgliedern konnte der Vorsitzende auch den Bürgermeister der Stadt Ochsenfurt Peter Juks und den Kleinochsenfurter Stadtrat Bert Eitschberger begrüßen.

In seinem Rückblick auf das Jahr 2020 stellte Rainer Kernwein vor allem die Herausforderungen, die die Corona-Pandemie mit sich gebracht hat, in den Vordergrund: das, was Sportvereine wie den SV Kleinochsenfurt auszeichnet, nämlich die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben war über einen sehr langen Zeitraum zum Erliegen gekommen. Kein Trainings- und Spielbetrieb, keine Vereinsfeste und kein Betrieb des vereinseigenen Sportheims. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich der Vorsitzende bei Bürgermeister Peter Juks für die finanzielle Unterstützung der Stadt Ochsenfurt.

Auch Jugendleiter Michael Kammerer und JFG-Delegierter Thomas Michel berichteten von den Auswirkungen von Corona. Zwar jagen über 100 Jugendspieler (58 Spieler im Kleinfeldbereich und 47 Spieler unter dem Dach der JFG Maindreieck Süd) aktiv im Namen des SV Kleinochsenfurt dem runden Leder hinterher – zumindest so lange es Corona im vergangenen Jahr zugelassen hat. Aber die Highlights des Jugendbereichs wie die Hallenturniere und der traditionelle Mc Donalds Cup konnte seit Anfang 2020 nicht mehr stattfinden. Optimistisch stimmte die beiden, dass mit Blick auf das Jahr 2022 die Planungen für das Hallenturnier aufgenommen wurden.

Keine Veränderungen gab es bei den Mitgliederzahlen, sodass der Sportverein weiterhin 312 Mitglieder zählt. Auch beim Blick auf die Vereinsfinanzen spielte Corona und seine Auswirkungen eine große Rolle. Wie bereits im Vorjahr von Kassiererin Petra Reppert angekündigt, machten sich die ausgefallenen Veranstaltungen in den Finanzen des Sportvereins bemerkbar. Auch wenn unter dem Strich ein kleines Minus für das Jahr 2020 notiert wurde, konnte Petra Reppert auf die positive finanzielle Entwicklung in den letzten Jahren verweisen. Im Anschluss an ihren Bericht schlugen die Kassenprüfer die Entlastung des Vorstands vor und die Mitglieder folgten diesem Antrag ohne Gegenstimme.

Ehre wen Ehre gebührt. Vielen Dank an unsere verdienten und langjährigen Mitglieder.

Nachdem in diesem Jahr keine Wahlen in Kleinochsenfurt auf dem Programm standen, war die Ehrung verdienter Mitglieder das Highlight der diesjährigen Mitgliederversammlung. Unterstützung erhielt der Vorsitzende dabei von Bürgermeister Peter Juks. In seinem Grußwort zeigte sich der Ochsenfurter Bürgermeister sehr froh, dass der Austausch in den Vereinen wieder möglich ist. Folgende Mitglieder wurden für Ihre Treue und Verdienste ausgezeichnet: Seven Mutlu (SVK Bronze für 10 Jahre aktiven Fußball), Thomas Grießmann, Martina Kernwein, Rainer Ley, Andre Metzger, Florian Pflüger, Sebastian Röper, Angelika Wiegand (SVK Nadel in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft), Dieter Pasker, Stefan Schmitt (SVK Nadel in Gold und BFV Nadel in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft), Volker Ohnemus, Rudolf Spitzig, Karl-Heinz Borchardt (SVK Nadel in Gold mit Kranz und Lorbeerblatt und BFV Medaille in Gold für 60 Jahre Mitgliedschaft), Erwin Metzger, Günther Metzger (SVK Nadel in Gold mit Kranz und Lorbeerblatt für 70 Jahre Mitgliedschaft), sowie Thomas Michel (BFV Nadel in Silber für 10 Jahre Funktionärstätigkeit).

Nachdem von den Mitgliedern im Anschluss an die Ehrungen noch zwei kleinere Satzungsänderungen einstimmig beschlossen wurden, bedankte sich Rainer Kernwein bei allen Anwesenden und beendete die Mitgliederversammlung des SV Kleinochsenfurt.

Von: Florian Pflüger, für den SV Kleinochsenfurt

Share:

Anstehende Veranstaltungen