47. Ochsenfurter Fußball-Stadtmeisterschaft mit neuen Modus

  • 3. April 2022
  • Rainer Kernwein
  • Allgemein
  • 141 Views

Turnier im Sommer nur noch Samstag und Sonntag

Hopferstadt II springt für ausgeschiedene Erlacher ein

Bei der letzten Sportbeiratssitzung stellte der Ausrichter FC Hopferstadt überraschend einen neuen Modus für den Ablauf der traditionellen Stadtmeisterschaft vor.

Gespielt werden soll, wie bisher, in zwei Dreier-Gruppen Jeder gegen Jeden. Neu ist, dass es keine Halbfinals gibt, sondern die Gruppenersten das Endspiel bestreiten und die Zweiten das Spiel um Platz drei und so weiter.

Termin für die Stadtmeisterschaft ist der 16./17. Juli 2022

Auch die Spielzeit wird verkürzt auf 2×25 Minuten. Somit wird aus dem sonstigen 4-Tages-Turnier schon fast ein Blitz-Turnier.

Grund für die Änderungen ist zum Einen, dass der FC Hopferstadt sein 75-jähriges Jubiläum feiert und neben dem Fußball auch noch andere Highlights veranstalten möchte. Auch organisatorisch und personaltechnisch hat der neue Modus Vorteile.

Glücksfee Peter Juks zog bei der Sitzung folgende Vereine in die jeweiligen Gruppen:

Gruppe A: TSV Goßmannsdorf, Ochsenfurter FV, FC Hopferstadt I

Gruppe B: FC Hopferstadt II, SV Kleinochsenfurt, SV Tückelhausen/Hohestadt

Den genauen Spielplan mit Uhrzeiten ect. wird der FCH rechtzeitig bekannt geben.

Freuen wir uns auf einen schönen Event, den wir die letzten 2 Jahre nicht mehr hatten! Viva la SVK!

Share:

Anstehende Veranstaltungen