SVK macht die Schotten dicht

  • 28. November 2021
  • Rainer Kernwein
  • Allgemein
  • 294 Views

Aufgrund der rasant steigenden Corona-Zahlen steht das Vereinsleben bis auf Weiteres still

Bei der letzten Ausschuss-Sitzung haben die Vereinsverantwortlichen beschlossen kein Risiko einzugehen und bis auf Weiteres, d.h. bis zum Zeitpunkt an dem die Corona-Welle gebrochen ist und die Inzidenzen deutlich zurück gegangen sind, das gesellschaftliche und sportliche Vereins-Geschehen auf Null zurück zu fahren.

Training für Alle abgesagt – Sportplätze gesperrt – Hallenturniere abgesagt

Aufgrund der vielen Impfdurchbrüche und der nach wie vor immer noch hohen Zahl an Ungeimpften ist höchste Vorsicht geboten. Training in der Halle, sowohl für Jugendspieler als auch für Erwachsene dürfen nur in 2Gplus-Modus durchgeführt werden und sind damit aufgrund der Struktur unserer Mannschaften nicht durchführbar.

Das gilt sowohl in der Halle, als auch für die Sportplätze des SVK. Diese sind seit Anfang dieser Woche wieder verschlossen und dürfen nicht betreten werden.

Nachdem im Jugendbereich die Hallenkreismeisterschaft der Junioren am 08./09. Januar abgesagt wurde, hat der SVK auch das Vorturnier zur HKM der Herren, das am 06. Januar stattfinden sollte, gecancelt.

Weihnachtsfeiern, Kröpfer- und Sonntagsstammtisch finden nicht statt

In der pandemischen Hochphase ist es nach Ansicht des SVK unvertretbar, irgendwelche Feiern – ob im Jugend- oder Herrenbereich – durchzuführen. Um die Corona-Zahlen einzudämmen bedarf es Kontaktbeschränkungen auf allen Ebenen. Ein fröhliches Feiern mit der latenten Gefahr im Hintergrund, dass man sich Anstecken könnte, ist für uns auch im Freien nicht denkbar.

Das betrifft leider auch wieder unseren Kröpferstammtisch. Hier treffen sich viele Ältere, teilweise mit Vorerkrankungen, bei denen eine Infektion nicht voraussehbare und schwere gesundheitliche Schäden hervorrufen könnte. Da viele von unseren Rentnern auch noch nicht Ihren dritten Piks (Booster) bekommen haben, muss der Stammtisch die nächsten Wochen ausfallen. Das Gleiche gilt für den Sonntagsstammtisch, der zumeist aus den gleichen Personen besteht.

Für uns wäre es unverzeihlich, wenn ein Vereinsmitglied aufgrund unserer Nachlässigkeit evtl. sogar zu Tode kommen würde.

Wir hoffen, dass Ihr Verständnis für unsere Entscheidungen habt. Für den SVK bedeuten die Maßnahmen in erster Linie erneut finanzielle Einbußen, aber auch ein Stück weit den Verlust von wichtigen sozialen Kontakten.

Gerade jetzt im Vorfeld von Weihnachten ist es für viele nicht einfach, sich nicht mehr mit Freunden und Bekannten zu treffen. Aber ich denke, dass wir in den kommenden Wochen uns bewusst sein müssen, dass es ohne persönliche Opfer nicht besser wird.

Wir wünschen uns, dass wir bald wieder bessere Zeiten erleben dürfen, und gemeinsam im Sportheim in gemütlicher Runde Zusammensitzen oder unseren geliebten Fußballsport wieder ausüben können.

Bitte seid vernünftig und haltet Euch an die teils bekannten aber auch neuen Regeln. Diejenigen, die noch nicht geimpft sind, springt über Euren Schatten und helft damit Euch und den gesamten Gesundheitssystem, das mittlerweile am Limit angelangt ist.

Heute am 1. Advent wünsche ich allen Mitgliedern, Freunden, Helfern, Sponsoren und Aktiven eine besinnliche und schöne Vorweihnachtszeit.

Bitte bleibt oder werdet wieder gesund.

Euer Präse

Rainer Kernwein

Share:

Anstehende Veranstaltungen