Spielgemeinschaft SV Kleinochsenfurt II/TSV Gnodstadt II steigt in A-Klasse auf

  • 3. August 2018
  • admin
  • News
  • 56 Views

Die Würfel sind gefallen! Trotz des Vetos einiger Skeptiker lassen die Verantwortlichen des SVK und des TSV Gnodstadt die Spielgemeinschaft in die A-Klasse aufsteigen.

Nach einer starken Runde hatte man den Aufstieg schon am Drittletzten Spieltag eingetütet. Doch ob man den Schritt eine Klasse höher wagen sollte, war noch lange nicht entschieden.

Erst nach einer außerordentlichen Spielerversammlung, bei der die Akteure der 2. Mannschaft die Spielregeln für einen Aufstieg zur Kenntnis nahmen und akzeptierten, wurde die Entscheidung gefällt.
Damit haben die Verantwortlichen der Mannschaft einen großen Vertrauensbeweis erteilt, denn im ganzen Würzburger und Kitzinger Fußballkreis gibt es keinen weiteren Verein, der zwei Mannschaften in der A-Klasse spielen lässt.
Mit dem Einverständnis zum Aufstieg wollte man aber auch die Leistung der Mannschaft honorieren und der Begeisterung keinen Dämpfer erteilen.

Trotz der schweren sportlichen Aufgabe scheinen die Voraussetzungen für das Abenteuer A-Klasse gegeben. In den letzten zwei Jahren ist das Team sportlich und kameradschaftlich zusammengewachsen. Ein fester Spielerkern hat sich herauskristallisiert. Da jeder Verein jeweils nur sieben Spieler für ein Match stellen muss, war fast immer gewährleistet, dass genügend Personal zur Verfügung stand.
Nachdem es im ersten Jahr des Zusammenschlusses nur zu einem 10 Platz von 13 Teams gereicht hat, startete das Team, das von Klaus Hofmann von Gnodstädter und Marco Liebberger bzw. Uli Mauderer auf Kleinochsenfuter Seite betreut wurde, von Anfang an durch und belegte mit nur einen Punkt Rückstand auf Meister TSV Goßmannsdorf den 2. Platz.

Leider verspielte man am letzten Spieltag durch eine 0:2 Niederlage in Goßmannsdorf den Titel.

Der SVK und der TSV Gnodstadt danken der Mannschaft für eine tolle Saison und gratulieren zum Aufstieg. Wir alle hoffen, dass Sie Ihr Versprechen wahr macht und die kommende Runde – egal wie Sie verlaufen sollte – bis zum Ende durchzieht.
Training, Fleiß und eine gute Zusammenarbeit mit den übergeordneten Ersten Mannschaften sind die wichtigsten Punkte, dass das Projekt A-Klasse erfolgreich für alle Seiten durchgestanden werden kann.

Hier noch einige Zahlen zur abgelaufenen Saison:

18 und damit alle Spiele bestritten Marco Liebberger und Julian Gimperlein

43 Spieler wurden insgesamt eingesetzt

13 Tore erzielte der erfolgreichste Schütze Marco Liebberger, gefolgt von Nico Knips, der neunmal einnetzen konnte.
40 Tore wurden von insgesamt 12 Schützen erzielt.
27 Gelbe und 2 Gelb-Rote Karten reichten in der Fairnesstabelle für Rang Acht
22 Zuschauer verfolgten im Schnitt die Spiele der Zweiten. Das bedeutet den letzten Platz in der Liga.

Vorausblick:

Am 12. August beginnt auch für die Zweite Mannschaft die neue Runde, höchstwahrscheinlich in der Kitzinger A-Klasse in einer Gruppe mit 14 Teams, davon 6 Reserven.
Federführend bleibt der SV Kleinochsenfurt. Bis zur Winterpause wird in Gnodstadt, die zweite Saisonhälfte in Kleinochsenfurt gespielt.
Die Vorbereitung beginnt voraussichtlich am 26. Juni 2018.

Bis dahin eine relaxte Sommerpause. Mehr News und Termine hier auf unserer FB-Seite.

Wer sich unserer 1. oder 2. Mannschaft anschließen möchte und zu uns wechseln möchte, soll sich bis spätestens 20. Juni 2018 per E-Mail an folgende Personen melden.

Marco Liebberger, 2. MS-Sportleiter SVK
marco_liebberger@gmx.de
Uli Mauderer, technischer Berater SVK
umauderer@web.de
Rainer Kernwein, 1. Vorsitzender SVK
Rainer.Kernwein@t-online.de
Klaus Hofmann, 1. Sportleiter TSV Gnodstadt
Hofmannkk72@t-online.de

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anstehende Veranstaltungen