• 20. September 2023
  • Rainer Kernwein
  • Allgemein
  • 133 Views

Schon letzte Woche, den 12.09.2023, ist unser Ehrenmitglied Erwin Metzger, kurz vor seinem 91. Geburtstag, für immer von uns gegangen. Mit Ihm haben wir eines unserer treuesten Mitglieder verloren, der sich als langjähriger Spieler, Funktionär und Gönner um den Verein verdient gemacht hatte. Seit seinem Eintritt am 12.06.1949 bis zu seinem Ableben blieb Erwin 74 Jahre unserem SVK verbunden.

Erwin Metzger’s große Leidenschaft war der Fußball. Zur damaligen Zeit, als nach dem Krieg sich alles im Aufbau befand, war er einer der jungen Männer der ersten Generation, die den SVK prägten. Als Stürmer galt er als einer der besten Fußballer beim SVK und war Mitglied der legendären 1. Meistermannschaft von 1952, bei der Ihm im Finale sogar ein Tor zum 2:1-Sieg gelang. Insgesamt spielte Erwin 15 Jahre aktiv für seine Schwarz-Roten.

Später übernahm er als erster, bzw. zweiter Vorsitzender sowie als Sportleiter Verantwortung für den Verein seiner Heimatgemeinde. Stets war er ein engagiertes und hilfsbereiter Teil der SVK-Familie, das uns mit Rat und Tat zur Seite stand.

„Langer“, wie er von vielen genannt wurde, war überdies ein sehr geselliger und humorvoller Mensch, der die Gemeinschaft mit alten Weggefährten und Freunden schätzte. Er war ein gerngesehener Gast bei vielen Vereinsfesten und beim Kröpfer-Stammtisch, den er bis zum Ausbruch seiner schweren Krankheit regelmäßig besuchte.

Erwin erhielt für seine Verdienste alle Auszeichnungen des Bayerischen Fußballverbands und des Sportvereins Kleinochsenfurt. Am 26.06.2009 wurde er schließlich zum Ehrenmitglied ernannt.

Wir verneigen uns vor seinen Verdiensten für den SVK und danken Ihn für Alles.

Den Angehörigen und besonders seiner Lebensfährtin Maria gilt unsere herzlichste Anteilnahme.

Wir werden Ihn stets ein ehrenvolles Andenken bewahren und als einen großen SVK´ler in Erinnerung behalten.

Er möge Ruhen in Frieden!

Share:

Anstehende Veranstaltungen