„Hier regiert der SVK“ In der Höhle des Löwen die Herbstmeisterschaft gesichert

  • 17. Oktober 2022
  • Rainer Kernwein
  • Allgemein
  • 211 Views

Ochsenfurter FV – SVK 0:4 (0:3)

13. Spieltag am 16.10.2022

Ehrlich gesagt, ich kann mich nicht erinnern, dass unser SVK auf der Maininsel schon einmal mit vier Toren Vorsprung – und auch noch zu Null –  gewonnen hat. Diesen historischen Sieg bei den Hauptstädtern feierte die Mannschaft von Chefcoach Eddy Aber am gestrigen Sonntag und sicherte sich somit die erste Herbstmeisterschaft seit 16 Jahren.

Unsere zahlreichen Anhänger sorgten für eine einmalige Derby-Stimmung. Dank der überragenden Unterstützung unserer Fans, die mit einem Marsch Richtung Maininsel mit Fahnen, Trommel und Megafon das Auswärtsspiel zu einem Heimspiel machten, brannten unsere Jungs in der ersten Halbzeit ein Fußball-Feuerwerk ab und ließen der Heimelf nicht den Hauch einer Chance.

Schon nach 28. Minuten stand es 3:0 für unsere Farben und nur der starke OFV-Keeper Wetzstein verhinderte ein Debakel.

Im 2. Durchgang schaltete man zwei Gänge zurück und schonte sich schon für das kommende Spitzenspiel in Gnodstadt.

Zum Spiel:

Die Qual der Wahl hatte Coach Eddy Aber vor dem großen Derby. Jeder wollte Spielen und sich beweisen. So konnten wir mit Bestbesetzung auflaufen. Ein Umstand, den wir in den vergangenen Partien gegen den OFV nicht hatten. Die Blau-Weißen hingegen mussten auf Leon Lange verzichten, hatten aber ansonsten ebenfalls die komplette Kapelle aufgeboten.

Bei besten äußeren Bedingungen, sommerlichen Temperaturen und einer Rekordkulisse von ca. 250 Besuchern stand viel auf den Spiel. Der SVK wollte die Tabellenführung behaupten und der OFV seine Ansprüche auf Platz Drei nicht verspielen. 

Ob Groß oder Klein. Viele SVK´ler machten mit bei der Fan-Aktion zum Derby.
Dank an unsere vielen Fans

Die Aber-Taktik, den Gegner zunächst kommen zu lassen, ging voll auf. Zwar musste man eins, zwei gefährliche Aktionen überstehen, doch schon in der 16. Minute ging man durch einen Volleyabnahme von Ismir Ramaj, nach Freistoß von Metin in Führung. Die anfangs forsche OFV-Mannschaft war geschockt und bot vor allem in der Defensive viele Räume an. Johann und Marcel scheiterten in der Folge an OFV-Keeper Wetzstein, bzw. dem Außennetz. Doch nach feiner Kombination war es wieder Goalgetter Isi, der freistehend eiskalt die Kugel versenkte. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das OFV-Tor zu. Schließlich war es Johann, der einem Steilpass von Marcel aufnahm und elegant am Keeper vorbei zum vorentscheidenden 0:3 einnetzte.

Der mit dem Ball tanzt – Shuki!!!

In der zweiten Halbzeit wurde die Partie ruppiger und immer zerfahrener. Ahmed Diaby nach Solo und Schuss aus spitzem Winkel, sowie Eddy mit einem Schuss aus 11 Metern ließen Großchancen aus. Besser machte es in der 66. Minute dann unser Mann des Tages, Ismir Ramaj, der sich 20 Meter vor dem Tor den Ball erkämpfte und entschlossen die Kugel zum 0:4 in die Maschen setzte.

Fazit:

Das mit Spannung erwartete Derby war zwar nicht spannend, aber voller Emotionen und getragen von der tollen Fanaktion des SVK sowie den fairen Umgang der beiden Stadtvereine untereinander. Es hat auch gezeigt, dass das Interesse in Ochsenfurt für den Fußball nicht tot ist, sondern Leistung anerkannt wird. Wir bedanken uns bei allen Kleinochsenfurter Fans und der Mannschaft, die dazu beigetragen haben, dass es ein besonderer Nachmittag für uns alle war. Mit der Euphorie des Sieges muss es unser Ziel sein, auch die noch anstehenden letzten drei Begegnungen zu gewinnen. Viva la SVK!!!

Danach wurde getanzt und gefeiert!!!

Für den SVK spielten:

Florian Geiger – Tufan Senocak, Metin Yasar, Turgay Senel, Mohamed Nesib – Ahmed Diaby, Marcel Bucak, Shukri Selistha, Edwin Aber, Johann Daoud – Ismir Ramaj

Einwechselspieler: Noah Saril (72.), Youseff Gafsi (72.), Onur Kocak (77.),  Andreas Türker (80.), Firat Mutlu (83.)

Tore: 0:1/0:2 Ismir Ramaj (16./21.), 0:3 Johann Doud (28.), 0:4 Ismir Ramaj (66.)

Gelbe Karten SVK: Gafsi

10-Minuten-Zeitstrafe: Ahmed Diaby

Ecken: 3:5

Zuschauer: 250

Share:

Anstehende Veranstaltungen