Aber-Elf deklassiert Mitfavorit Gollhofen

  • 21. September 2022
  • Rainer Kernwein
  • Allgemein
  • 59 Views

SV Kleinochsenfurt – FC Gollhofen 7:1 (2:0)

7. Spieltag am 11.09.2022

Chancenlos war der FC aus Gollhofen heute in Kleinochsenfurt. Nach knapp 20 Minuten stand es schon 2:0 und der heimische SVK wirbelte den Gegner auseinander. Durch Wechsel auf Grund von Verletzungen und gelben Karten ließ man dann den Gegner am Spiel teilnehmen.

Direkt nach der Pause dann das 3:0 wiederum flachte die eigene Leistung wieder etwas ab und Gollhofen kam nach einem Kopfballtreffer nach Freistoß zum 3:1. Erst der Elfmeter zum 4:1 brachte die nötige Sicherheit. Als der Gegner dann nach Gelb-Rot zu zehnt war, war dieser mehr mit dem Schiedsrichter als mit dem Spiel beschäftigt. Die letzten drei Treffer fielen so ohne echte Gegenwehr. Weiter so! Viva la SVK!

Für den SVK spielten:

Florian Geiger – Tufan Senocak, Turgay Senel, Metin Yasar, Firat Mutlu – Onur Kocak, Shukri Selishta, Marcel Bucak, Johann Doud, Edwin Aber, Youssef Gafsi – Ismir Ramaj

Einwechselspieler: Noah Saril (18.), Patrick Rost (34.), Diellon Rrafshi (35.), Ismir Ramaj (46.)

Tore: 1:0/2:0 Ahmed Diaby (7./16.), 3:0 Ismir Ramaj (46.), 3:1 Kevin Herbst (61.), 4:1 Ahmed Diaby (75.), 5:1 Ismir Ramaj (80.), 6:1 Johann Daoud (83.), 7:1 Ismir Ramaj (90.)

Gelbe Karten SVK: Gafsi, Selishta, Aber, Ramaj

Ecken: 7:2

Zuschauer: 70

Share:

Anstehende Veranstaltungen